Wasserpfeifen und mehr - Shisha Blog
Information, Neuvorstellungen und Anleitungen

Allgemein

Die Katze aus dem Sack

23. Januar 2022

Alles zum neuen Tabakgesetzt ab 1. Juli 2022

von Ulf Springefeld – Shisha Journal – lieben Dank dafür

Nachdem immer mehr Unklarheiten und Halbwahrheiten im Netz und der Szene kursiert waren, haben wir von Shisha-Journal in Zusammenarbeit mit Verbrauchsteuer.de (Tino Häusler) intensiv recherchiert.

Und auch wenn diese Information bereits vor Tagen an alle wichtigen Verbände herausgegangen sind, wurde damit „Hinter dem Berg gehalten“ und euch die Informationen vorenthalten. Laut Informationen seitens der Steuerzeichenstelle Bünde diese Infoschreiben an die Verbände gingen und diese die verteilen bzw. verbreiten sollten, was zumindest bis dato scheinbar nicht geschah.

Hier die wichtigsten Informationen kurz zusammen gefasst. Die 25g Regelung tritt wie erwartet am 01.07.2022 in Kraft und daran ist nichts mehr zu ändern. Alles, was in größeren Verpackungen als 25g verpackt ist darf dann noch bis Ende 2022 abverkauft werden. Alles, was nach dem 31.12.2022 nicht verkauft wurde, darf im darauf kommenden Jahr (2023) nicht weiter verkauft werden. Das bedeutet im Klartext: ab 2023 gibt es keine 50g, 100g, 200g, 250g und auch keine Kilodosen mehr im freien Handel. Darüber hinaus wird alles, was irgendwie mit rauchen, zu tun hat, ob es Shishatabak, Dampfsteine, Zellstoff, Pasten oder auch Liquids für E-Shishas und E-Zigaretten sowie Einwege E-Zigaretten versteuert und darf ohne Steuerbanderole nicht mehr verkauft werden.

Wer es genauer wissen möchte, kann hier nun die detaillierten Informationen nachlesen:

https://shishajournal.de/2022/01/25g-regelung-die-katze-ist-aus-dem-sack/